Wohnhäuser - Geschäftshäuser

Wohn-/Geschäftshäuser

Wohn- und Geschäftshäuser präsentieren sich mit den unterschiedlichsten Anforderungen und Problemen.
Verpflichtungen und Aufgabenstellungen entstehen u. a. durch ein Konglomerat unterschiedlicher Mieteranforderungen, besonders im Falle der gemischt genutzten Verwaltungsobjekte.

Kaufmännische und technische Verwaltungsrückstände werden durch uns aufgearbeitet.

Unsere Vergütung erfolgt in der Regel in Abhängigkeit von den tatsächlich gezahlten Mieteinnahmen.

Außer auf Ihren Wunsch hin, bieten wir Ihnen keine "Gebühren" pro Wohneinheit oder Vergütungen auf der Grundlage von Sollmieteinnahmen an.

Da wir ausschließlich am Erfolg unserer Arbeit partizipieren wollen, bieten wir Ihnen erfolgsabhängige Vergütungsmodelle an, welche die Ertragslage sowie das Entwcklungspotential Ihres Hauses individuell berücksichtigen.

Aufgaben der Verwaltung

Unsere allgemeinen Aufgaben:

Auswahl der Mieter oder Nutzer in Absprache mit dem Eigentümer

Mietpreisberechnung und Festsetzung der Miethöhe entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen

Durchführung des Mietinkassos einschließlich Nebenkosten, des Mahnwesens sowie evtl. notwendig werdender Mietstreitigkeiten

Abschluss der Mietverträge

Abnahme und Übergabe der Mietsache mit Protokollen

Führung, Abrechnung und Abwicklung der Kautionskonten

Führung von Mieterakten

Mitteilung von Mietvertragskündigungen und Räumungsterminen an den Eigentümer

Ausübung des Kündigungsrechtes in Abstimmung mit dem Eigentümer

Überwachung der Einhaltung von gesetzlichen Bestimmungen im Mietverhältnis

Rechtzeitige Zahlung der die Grundstücke betreffenden Kapital- und Bewirtschaftungskosten sowie aller sonstigen Abgaben und Lasten

fristgemäße Entrichtung der Versicherungsprämien und Abschluss der Gebäudeversicherung sowie Grundstückshaftpflichtversicherung

Regelmäßige Objektbegehung

Ausschreibung ,Vergabe und Kontrolle notwendiger Instandhaltungs- und Instandsetzungsarbeiten

Monatliche Abrechnung- Einnahme/Überschussrechnung für den Eigentümer

Jahresabrechnung- Einnahme/Überschussrechnung für den Eigentümer

Beauftragung der Heizkostenabrechnung

Betriebskostenabrechnung für die Mieter

Schriftverkehr mit Mietern und Behörden

Aufstellen eines Wirtschafts- und Finanzplanes in Abstimmung mit dem Eigentümer

Erstellen betriebswirtschaftlicher Auswertungen

Erstellen der Abrechnung für den Eigentümer

Erstellen der steuerlichen Unterlagen

Aufzugswärterdienst

zusätzliche Beratungsleistungen, wie zum Beispiel steuerliche Optimierung von Bestands-oder Kaufimmobilien, Ersteigerungen, Bauschäden, Modernisierungsmanagement, Wertermittlungen, Kauf oder Verkauf von Immobilien in oder aus dem Immobilienportfolio, Finanzierungen, Liquiditäts- und Rentabilitätsanalysen

Vorbereitung und Durchführung von Modernisierungs-, Umbau- und Neubaumaßnahmen im Rahmen von Betreuungsleistungen

Beschaffung von Fördermitteln und Kapitalmarktdarlehen

Mittelpunkt unserer Bemühungen ist der Mieter. Indem wir uns um Ihren Mieter kümmern, sichern wir mit seiner Zufriedenheit dauerhafte Mietverhältnisse und eine gute Zahlungsmoral.

Unser Angebot trägt den individuellen Wünschen des einzelnen Klienten Rechnung. Vom Kompaktangebot bis hin zu einzelnen Leistungen bieten wir jedem Klienten ein speziell auf Ihn zugeschnittenes Verwaltungskonzept.



Entlastung schaffen

Wir entlasten unsere Kunden in allen Bereichen.
Hierfür bieten wir individuell zugeschnittene Konzepte und Lösungen, welche eine positive Entwicklung der Wirtschaftlichkeit und des Ertrags der Verwaltungseinheit zum Ziel haben.

Mietverwaltung Vertragsinhalte

Probezeit
Wir sichern Ihnen vertraglich eine Probezeit von bis zu 6 Monaten verbindlich zu.
Während dieser Zeit ist es den Vertragsparteien gestattet, ohne Angabe von Gründen,das Vertragsverhältnis mit einer Frist von 2 Wochen zum Ultimo zu beenden.

Kontrollfunktion & Sicherheit im Geschäftsverkehr
Wir handeln stets mit der notwendigen Sorgfalt und im Sinne eines ordentlichen Kaufmannes gemäß der Bestimmungen und Ausführungen des BGB / HGB. Zum Zwecke der Regulierung von durch uns verursachte Vermögensschäden und zugunsten der Schadloshaltung der Eigentümerschaft führen wir den Nachweis über das Bestehen einer sich um die jeweiligen Verwaltungseinheiten erhöhenden (Anpassungsautomatik) VERMÖGENSHAFTPFLICHTVERSICHERUNG mit einer Deckungssumme von bis zu 300.000€ je Einzelfall, lautend auf den Verwalter, auf Wunsch und gegen Kostenerstattung kann eine gesonderte Police exklusiv für die für den Eigentümer betreuten Liegenschaften ausgestellt werden.

Unsere Mandanten haben jederzeit ein Recht auf Einsicht in alle Hausunterlagen die uns zur Verfügung stehen und ferner ein Herausgaberecht zu diesen.

Wir empfehlen zudem ein Jahrestreffen zur gemeinsamen Belegprüfung und der Buchhaltung im Rahmen des Jahresabschlusses bzw. der Einnahme-/Überschussrechnung, gern auch in Zusammenarbeit mit Ihrem Steuerberater.

Zudem verfügen wir über die Möglichkeit den Datenaustausch mit Ihrem Steuerberater mittels Datev Schnittstelle zu realisieren.

Laufzeit
Der Vertrag kann mit Laufzeit ab 12 Monaten abgeschlossen werden.
Er verlängert sich jeweils stillschweigend um ein Jahr, sofern keine der beiden Parteien vor Ablauf kündigt.

Verwaltergebühren

Als Hausverwalter verwalten wir stets fremdes Vermögen. Die Verwaltung beruht auf einem gegenseitigen Vertrauensverhältnis zwischen den Eigentümern und uns. Dieses setzt neben unserer persönlichen Zuverlässigkeit sowie geordneten Vermögensverhältnissen auch spezielle, an den Grundsätzen einer ordnungsgemäßen, wohnungswirtschaftlichen Administration orientierten Erfahrung, die für eine kaufmännische und technische Geschäftsführung und Finanzverwaltung erforderlich sind, sowie gediehene Kenntnisse der geltenden einschlägigen Rechtsvorschriften voraus.
Unsere Vergütung ist als ein Entgelt für eine qualifizierte Dienstleistung zu betrachten. Trotz adäquater Honorarsätze setzen wir in Sachen Leistung und Service Maßstäbe.
Ein Vergleich von Verwalterangeboten verschiedener Mitbewerber ist auf der Grundlage des Leistungsumfangs sowie der Leistungsbereitschaft in Relation zur gebotenen Vergütung vorzunehmen.
Wir sind kein „Freund“ von vielerlei Preisvariationen nach dem „Falls - Dann“ Prinzip, wir setzen auf Übersicht und schlanke Vereinbarungen die von Deutlichkeit und Logik geprägt werden. Pauschalisierte Honorarangebote, welche auf die individuellen Belange unserer Kunden und deren Immobilien zugeschnitten werden.

In diesem Zusammenhang sei nochmals erwähnt, dass wir im Rahmen der Mietverwaltung stets am wirtschaftlichen Erfolg partizipieren wollen wir Ihr unternehmerisches Risiko gern mittragen, indem wir unsere Vergütung letztendlich nur prozentual auf die tatsächlich eingegangenen Mietzahlungen abstellen.

Gern erstellen wir Ihnen kurzfristig ein detailliertes Kostenangebot für die nachstehend näher bezeichneten Leistungen, welche einen Auszug aus unserem Leistungsportefeuille darstellen.

Der hiesig beschriebene Dienstleistungsumfang wird in der Regel zum Gegenstand des Verwaltervertrages bestellt und als Anlage dem Vertrag beigefügt.

Verwaltungleistungen

Bausteine
Bausteine
  • Betriebskostenabrechnung / Nebenkostenabrechnung
  • Heizkostenabrechnung
  • Mietbuchhaltung Kreditoren / Debitoren (Doppelte Buchführung)
  • Forderungsmanagement incl. Mahnwesen -MB,VB-
  • Inkasso
  • Prozessführung vor Amtsgerichten (Zahlungs-/ Räumungsklagen)
  • Zahlungsklagen auch im Wege des Urkundenprozesses (schnell & einfach)
  • Abrechnung für Eigentümer -monatl./quartalsweise/jährlich- nebst Jahresabschluss
  • Controlling - Betriebskosten,Lieferantenkosten,Steuerbescheide, Grundsteuerbefreiung etc. -
  • Professionelle Lösungen zur Leerstandsbeseitigung
  • Abnahme, Rücknahme und Übergabe nebst Protokollierung und Fotos

Leistungen Vertragswesen

  • - Vertragsprüfung (Debitoren/Kreditoren)
  • - Miet-/Pachtvertragsgestaltung (Miet- / Pacht-/ Werk-/ Werklieferungsverträge etc.)
  • - Antragswesen (u.a. Förderanträge -kfw-, Grundsteueranpassung)
  • - Objektbezogene Einnahme-/Überschussrechnung,
  • - Geschäftsbesorgung gem. § 675 BGB, etc..
  • - Objektbegehungen, Überwachung, Bestandsaufnahmen, Gewährleistungsprüfung
  • - Professionelle Mieterakquise (für Eigentümer und Mieter i.d.R. provisionsfrei)
  • - Projektierung von Modernisierungsvorhaben
  • - Modernisierungsabsprachen mit Mietern, öffentlichen Einrichtungen und anrainern
  • - Mieterbetreuung inkl. Notfall-Hotline & Mietersprechstunden,
  • - Schriftverkehr allgemein inkl. Dokumenten-Nachweismanagement
  • - Ausschreibungen, Vergaben, Angebote (AVA)
  • - Leistungskontrolle & -überwachung gem. VOB, VOL, BGB

Betriebskostenmanagement

  • Übernahme des Aufzugswärterdienstes (in der Verwaltungsgebühr enthalten)
  • Erstellung von Müllprotokollen/Prüfung der Reduzierung von Abfallentsorgungskosten
  • Prüfung von Versorgerkonditionen (Einbindung in unsere Rahmenabkommen)
  • hierdurch möglich:
  • - Reduzierung von Aufzugswartungskosten (bis zu 60%)
  • - Reduzierung der Kosten für Gebäudeversicherungen (bis zu 60%)
  • - Reduzierung der Abfallentsorgungskosten ( bis zu 15%)
  • - Reduzierung der Energiekosten (bis zu 35%)

Die "Zügel" nicht ganz aus der Hand geben?

Sollten Sie den Wunsch haben sich in einzelnen Bereichen der Verwaltung Ihres Hauses Enlastung zu schaffen, so bieten wir Ihnen spezielle Angebote für eine Übernahme von Teilbereichen bzw. Teilleistungen der ordentlichen Mietverwaltung sowie der Objektbetreuung an.Unser Angebot umfaßt alle erdenklichen Arbeiten rund um Ihre Immobilie und wird in Leistungsmodulen im "Baukastenprinzip" erfasst.
Die "Bausteine" können Sie langfristig oder auf "Abruf", z.B. für den Fall des Urlaubs oder auch im Krankheitsfalle buchen.

Nachfolgend können Sie sich einen kleinen Überblick über die disponiblen "Bausteine" verschaffen.

Für die Erstellung eines detailierten, auf Ihre Wünsche abgestellten Angebotes, stehen wir Ihnen jederzeit gern zur Verfügung.
Verwenden Sie hierfür bitte unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an.

Wissenswertes

Themen

  • Bodenrichtwert

    Ein Bodenrichtwert ist ein durchschnittlicher Lagewert für den Boden unter Berücksichtigung seines Entwicklungszustands. Bodenrichtwerte werden in regelmäßigen Abständen (z.B. jährlich) von Gutach...

  • Grundflächenzahl

    Die Grundflächenzahl, abgekürzt GRZ, ist ein Begriff aus dem deutschen Baurecht (BauNVO, 19). Die GRZ gibt den Teil eines Grundstücks, den man überbauen darf, in Prozent an. Beispiel: Ist die GRZ...

  • Geschossflächenzahl

    Die Geschossflächenzahl (kurz GFZ) ist ein Begriff aus dem deutschen Baurecht (Baunutzungsverordnung (kurz BauNVO), 20). Sie gibt an, wie hoch das Verhältnis der gesamten Geschossfläche aller Vol...

  • Geschossfläche

    Die Geschossfläche ist ein Begriff aus dem deutschen Baurecht. Sie gibt die Fläche an, die ein Geschoss innerhalb seiner absoluten Außenkanten einnimmt.

  • Wertermittlungsrichtlinie

    Die Wertermittlungsrichtlinie (WertR 2002) bieten eine Basis für die Ermittlung von Verkehrswerten und von grundstücksbezogenen Rechten und Belastungen durch die Gutachterausschüsse. Grundlage sind...

  • Wertermittlungsverordnung

    Die Wertermittlungsverordnung (WertV) regelt in Deutschland allgemeine Grundsätze für die Ermittlung von Verkehrswerten bei Immobilien. Die WertV regelt damit die Auslegung der Verkehrswertdefiniti...

  • Konstruktionsfläche

    Unter Konstruktionsfläche (auch Konstruktions-Grundfläche / KGF) versteht man den Anteil der Brutto-Grundfläche, der von daraufstehenden Bauteilen wie Mauern, Türen, Schornsteinen und Schächten usw...

  • Liegenschaftszinssatz

    11 Abs. 1 WertV definiert den Liegenschaftszinssatz als "Zinssatz, mit dem der Verkehrswert von Liegenschaften im Durchschnitt marktüblich verzinst wird." Gemäß 11 Abs. 2 WertV ist der Liegen...

Übersicht

  • Wirtschaftsplan

    Der Wirtschaftsplan gehört zur ordnungsgemäßen Verwaltung von Wohnungseigentumsanlagen und ist in...

« 1 2 3 4 5 6 7 8 »